Fensteroliven
In dieser Rubrik finden Sie Fensteroliven, manchmal auch Kreuzoliven genannt, aus der Zeit von 1900 bis in die 30er Jahre. Wir bieten die Oliven, soweit das möglich ist, mit ihrer originalen Patina an. Zunächst die gute Information: der Abstand der Befestigungslöcher beträgt seit dem Jugendstil 43mm, das ist die wichtigste Voraussetzung um alte Oliven an neue Fenster zu montieren. Neue Fenstergriffe werden mit zwei metrischen Schrauben (M5) im Fenstergetriebe befestigt, der Vierkant, mit dem das Fensteretriebe bewegt wird, beträgt 7 mm und ist meist 35 mm lang und genau hier beginnt die Arbeit. Der Vierkantstift der alten Oliven ist meistens zu kurz, oder er ist am Ende abgenutzt und hat damit nicht mehr die benötigten 7 mm Stärke. Die Arbeit, den Vierkant zu verlängern, ist überschaubar. Sie können sie von einem Schlosser, oder irgendjemandem der gut schweißen kann, ausführen lassen.

Die passenden Stifte und die benötigten Linsenkopfschrauben sind demnächst hier im Shop erhältlich (wir arbeiten daran).

Fensteroliven Historische Kleinteile/Fensterbeschläge/FensterolivenArtikelHistorische Kleinteile/Fensterbeschläge/FensterolivenArtikel

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten